eVisibility Sanitätshaus: Amazon.de auf Rang eins

Die Shoppingplattform Amazon.de verzeichnet laut der ‚Studie eVisibility Sanitätsbedarf 2016‘ von Research Tools die beste Sichtbarkeit im Internet innerhalb der Branche. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Fachanbieter Sanitaetshaus-24.de und Sanitaets-online.de.

In der Branche ist eine ausgewogene Verteilung auf die vier Onlinekategorien Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale und Social Media erkennbar, teilt das Marktforschungsinstitut mit. Während über Suchanzeigen knapp die Hälfte der Shops sichtbar ist, präsentieren sich in Social Media 57 Prozent. Die Sichtbarkeit über Suchtreffer und Vergleichsportale liegt bei etwa 50 Prozent. Die simultane Sichtbarkeit über alle vier Kategorien indes ist eingeschränkt. Nur sieben der 100 Shops mit der größten eVisibility sind in allen vier Onlinekategorien sichtbar.

Die "Studie eVisibility Sanitätsbedarf 2016" von Research Tools untersucht auf 36 Seiten die Präsenz der Top 100 Onlineshops für Sanitätsbedarf in den vier Onlinekategorien Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale und Social Media. Damit gebe die Studie einen umfassenden Wettbewerbsüberblick.

Tobias Kurtz / 08.07.2016 - 15:54 Uhr

Tobias Kurtz / 08.07.2016 - 15:54 Uhr


Weitere Nachrichten

Zehn Kassen haben 2016 ausgeschrieben

RSR analysiert Vertragslandschaft

Der RSR Reha-Service-Ring hat im vergangenen Jahr 66 Verträge mit Krankenkassen durch Verhandlungen oder Beitritt neu geschlossen. Das waren ebenso viele wie im Vorjahr. Die Anzahl der Ausschreibungen reduzierte sich leicht auf 17 in 2016 (18 in 2015).


Initiative für moderne und phasengerechte Wundversorgung im BVMed

Rückenwind für Verbandmittel-Versorgung

Fachleute sind überzeugt: Mit dem Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) sichert der Gesetzgeber die Verbandmittel-Versorgung von über 900.000 Menschen mit schweren chronischen Wunden.


Cheftagung in Berlin

Wie sich die Sanitätshaus Aktuell AG strategisch aufstellt

„Gut gerüstet in die Zukunft“: Unter diesem Motto veranstaltete die Sanitätshaus Aktuell AG ihre Cheftagung am 22. März in Berlin. Vorstand Ben Bake erläuterte die Strategie der Gemeinschaft - und kündigte einen branchenbekannten Neuzugang an.


Flächendeckende Arzneimittelversorgung

Apotheken im ländlichen Raum unverzichtbar

Mit Nacht- und Notdiensten, Botengängen sowie der Versorgung von Pflegeheimen tragen Apotheken zur flächendeckenden Arzneimittelversorgung in Deutschland bei. In der Kurzstudie „Die Apotheke vor Ort – oft unterschätzt und doch unersetzlich“ prüft das IfH Köln die Leistungen von Präsenzapotheken.