Geschäftsführung erweitert

Gerhard Greiner wechselt zu Medicomp

Gerhard Greiner wechselt zu Medicomp. Der derzeitige Geschäftsführer des Reha-Service-Rings wird ab November 2017 die Geschäftsführung des Software-Unternehmens verstärken.

Greiner wird die Bereiche Qualität, Personal und Organisation verantworten sowie gemeinsam mit den Medicomp-Geschäftsführern Wolfgang Schunck und Angelo Mauceri die Bereiche Unternehmensstrategie und Vertrieb weiterentwickeln. Dies teilte der Software-Spezialist mit.

Gerhards Greiners Stelle beim RSR soll nicht wieder besetzt werden. Thomas Piel, ebenfalls in der Geschäftsführung, wird die Leistungserbringergruppe künftig alleine führen, teilt Greiner auf Nachfrage von GP mit. Zudem soll die langjährige Zusammenarbeit mit Rechtsanwältin Bettina Hertkorn-Ketterer im Bereich Strategie und Lobbyarbeit intensiviert werden.

"Mit Gerhard Greiner haben wir einen exzellenten Kenner der Branche gewinnen können. Es erfüllt mich mit Freude, dass Gerhard Greiner unsere Geschäftsleitung verstärken wird. Mit ihm gemeinsam wollen wir die Expansion in unserem Kernfeld "digitale Vernetzung im Gesundheitswesen" weiter vorantreiben", so Wolfgang Schunck, geschäftsführender Gesellschafter der Medicomp.

Die Firma Medicomp hat sich seit ihrer Gründung 1991 zu einem der führenden Software-Unternehmen im Bereich der Hilfsmittelversorgungen entwickelt. Ihre Online-Plattform MIP-Hilfsmittel-Management vernetzt nach Unternehmensangaben nahezu 13.000 Leistungserbringer, 60 Kostenträger und ist in fast alle Branchensoftwarelösungen am Markt integriert.

Tobias Kurtz / 25.07.2017 - 08:36 Uhr

Tobias Kurtz / 25.07.2017 - 08:36 Uhr


Weitere Nachrichten

Weißbuch „Konservative Orthopädie und Unfallchirurgie“

Rückenbeschwerden: Experten wollen konservative Therapie aufwerten

Die nicht-chirurgische Behandlung in Orthopädie und Unfallchirurgie muss gestärkt werden. Das fordern die Autoren des Weißbuchs Konservative Orthopädie und Unfallchirurgie.


Konkretisierung gesetzlicher Vorgaben

Spectaris-Fachverband Medizintechnik beschließt neuen Code of Conduct

Mit einer Zustimmung von 97 Prozent der anwesenden Mitglieder hat sich der Spectaris-Fachverband Medizintechnik am 28. September 2017 auf seiner Jahrestagung für einen grundlegend überarbeiteten Code of Conduct ausgesprochen.


Projektpartner Ottobock

Schlaganfall: BMBF fördert Projekt SmartHealthNet

Der Schlaganfall gehört mit zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Das Forschungsprojekt SmartHealthNet will die Versorgung nach der Akutbehandlung im Krankenhaus verbessern.


Erstes Thema "Transition"

RehaKIND und Kindernetzwerk gründen Aktionsbündnis Kinderreha

Gemeinsam Kräfte bündeln: Auf der Rehacare in Düsseldorf hat RehaKIND gemeinsam mit dem Kindernetzwerk das informelle "Aktionsbündnis Kinderreha" gegründet.