GKV-Trendbarometer der Opta Data Abrechnungs GmbH

Sanitätsfachhandel erzielt Umsatzplus

Sanitätsfachgeschäfte und orthopädietechnische Betriebe verzeichneten in den letzten Monaten ein Plus. (Grafik: Opta Data)
Sanitätsfachgeschäfte und orthopädietechnische Betriebe verzeichneten in den letzten Monaten ein Plus. (Grafik: Opta Data)

Nach einem Rückgang der Umsätze in den orthopädietechnischen Betrieben im zweiten Quartal 2017 ist der durchschnittliche Gesamtumsatz im dritten Quartal um 7,6 Punkte gestiegen.

Am deutlichsten kletterte der Gesamtumsatz auf Seiten der Ersatzkassen (+10,5 Punkte). Dies belegen die Kennzahlen des GKV-Trendbarometers der Opta Data Abrechnungs GmbH, Essen. Die durchschnittliche Verordnungsanzahl im „Sanitätshaus Mustermann“ stieg um 3,4 Punkte, der durchschnittliche Wert einer Verordnung entwickelte sich um 3,3 Punkte nach oben.

Vergleicht man das dritte Quartal 2017 mit dem Vorjahreszeitraum, ergibt sich ebenfalls ein positives Bild aus Sicht des Sanitätsfachhandels. Der Gesamtumsatz mit der GKV stieg um 4,5 Punkte. Auch der durchschnittliche Verordnungswert tendiert mit 1,7 Punkten nach oben. Die Anzahl der Verordnungen stagnierte hingegen mit einem Plus von 0,3 Punkten.

In das GKV-Trendbarometer der Opta Data Abrechnungs GmbH, Essen, fließen nach eigenen Angaben Daten von rund 1.200 orthopädietechnischen Betrieben und Sanitätshäusern ein.

Tobias Kurtz / 11.10.2017 - 11:33 Uhr

Tobias Kurtz / 11.10.2017 - 11:33 Uhr


Weitere Nachrichten

Barbara Schöneberger für Medi unter Druck

Das Bayreuther Unternehmen Medi hat eine neue Markenbotschafterin: Barbara Schöneberger.


Umfrage: Freie Hilfsmittelwahl wichtige Voraussetzung für Inklusion

Finanzielle Belastungen, die behinderte Mitarbeiter tragen müssen, sind eine Barriere für eine erfolgreiche Inklusion am Arbeitsplatz. 88 Prozent der befragten Führungskräfte aus deutschen Unternehmen fordern, Mitarbeitern die damit verbundenen Kosten vollständig zu erstatten.


Online-Nutzung in Gesundheitsfragen

Umfrage: Dr. Internet berät immer öfter

Der moderne Arzt heißt Dr. Internet. Bis zu 80 Prozent der in Deutschland lebenden Internetnutzer suchen online Informationen über Krankheitsbilder, Behandlungsmöglichkeiten, Ärzte, Krankenhäuser oder Medikamente.


Als Schatzmeister im Operations Management Committee

MedTech Europe wählt Dr. Meinrad Lugan in den Vorstand

Der BVMed-Vorstandsvorsitzende Dr. Meinrad Lugan (53) ist von den Mitgliedern erneut in den Vorstand des europäischen Dachverbandes MedTech Europe gewählt worden.