GKV-Trendbarometer der Opta Data Abrechnungs GmbH

Sanitätsfachhandel erzielt Umsatzplus

Sanitätsfachgeschäfte und orthopädietechnische Betriebe verzeichneten in den letzten Monaten ein Plus. (Grafik: Opta Data)
Sanitätsfachgeschäfte und orthopädietechnische Betriebe verzeichneten in den letzten Monaten ein Plus. (Grafik: Opta Data)

Nach einem Rückgang der Umsätze in den orthopädietechnischen Betrieben im zweiten Quartal 2017 ist der durchschnittliche Gesamtumsatz im dritten Quartal um 7,6 Punkte gestiegen.

Am deutlichsten kletterte der Gesamtumsatz auf Seiten der Ersatzkassen (+10,5 Punkte). Dies belegen die Kennzahlen des GKV-Trendbarometers der Opta Data Abrechnungs GmbH, Essen. Die durchschnittliche Verordnungsanzahl im „Sanitätshaus Mustermann“ stieg um 3,4 Punkte, der durchschnittliche Wert einer Verordnung entwickelte sich um 3,3 Punkte nach oben.

Vergleicht man das dritte Quartal 2017 mit dem Vorjahreszeitraum, ergibt sich ebenfalls ein positives Bild aus Sicht des Sanitätsfachhandels. Der Gesamtumsatz mit der GKV stieg um 4,5 Punkte. Auch der durchschnittliche Verordnungswert tendiert mit 1,7 Punkten nach oben. Die Anzahl der Verordnungen stagnierte hingegen mit einem Plus von 0,3 Punkten.

In das GKV-Trendbarometer der Opta Data Abrechnungs GmbH, Essen, fließen nach eigenen Angaben Daten von rund 1.200 orthopädietechnischen Betrieben und Sanitätshäusern ein.

Tobias Kurtz / 11.10.2017 - 11:33 Uhr

Tobias Kurtz / 11.10.2017 - 11:33 Uhr


Weitere Nachrichten

Weißbuch „Konservative Orthopädie und Unfallchirurgie“

Rückenbeschwerden: Experten wollen konservative Therapie aufwerten

Die nicht-chirurgische Behandlung in Orthopädie und Unfallchirurgie muss gestärkt werden. Das fordern die Autoren des Weißbuchs Konservative Orthopädie und Unfallchirurgie.


Konkretisierung gesetzlicher Vorgaben

Spectaris-Fachverband Medizintechnik beschließt neuen Code of Conduct

Mit einer Zustimmung von 97 Prozent der anwesenden Mitglieder hat sich der Spectaris-Fachverband Medizintechnik am 28. September 2017 auf seiner Jahrestagung für einen grundlegend überarbeiteten Code of Conduct ausgesprochen.


Projektpartner Ottobock

Schlaganfall: BMBF fördert Projekt SmartHealthNet

Der Schlaganfall gehört mit zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Das Forschungsprojekt SmartHealthNet will die Versorgung nach der Akutbehandlung im Krankenhaus verbessern.


Erstes Thema "Transition"

RehaKIND und Kindernetzwerk gründen Aktionsbündnis Kinderreha

Gemeinsam Kräfte bündeln: Auf der Rehacare in Düsseldorf hat RehaKIND gemeinsam mit dem Kindernetzwerk das informelle "Aktionsbündnis Kinderreha" gegründet.